de / en

AGB

AGB

AGB

 

1. Unsere Angebote sind freibleibend. Sie verlieren ihre Gültigkeit nach Ablauf der im Angebot genannten Bindefrist.

2. Der Verkauf unserer Waren erfolgt prinzipiell unter Zugrundelegung der in unseren Angeboten genannten Preisstellung und Lieferbedingungen unter Einbindung dieser allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen. Abweichende Einkaufsbedingungen sind für uns nur verbindlich, wenn diese durch Auftragsbestätigung oder Rechnungslegung ausdrücklich von uns bestätigt wurden.

3. Die Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten einschließlich der üblichen Verpackung. Bei Inlandsgeschäften wird die jeweils gültige Mehrwertsteuer berechnet. Die Rechnungsbeträge sind innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung ohne Abzug zu begleichen. Bei Zahlungsverzug des Bestellers sind wir berechtigt, ab Verzugseintritt Verzugszinsen in Höhe von 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.

4. Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich, gegebenenfalls in Teillieferungen. Unvorhersehbare Ereignisse wie höhere Gewalt, Betriebsstörungen, Lieferfristüberschreitungen oder Lieferausfall unserer Lieferanten, behördliche Anordnungen, Unruhe, Verzögerungen im Versand, Streiks oder sonstige störende Ereignisse entbinden uns für deren Dauer von der Pflicht zu rechtzeitiger Lieferung. Sie berechtigen uns außerdem ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

5. Sämtliche Reagenzien und Testkits dürfen ausschließlich zur in vitro Diagnostik bzw. nur zu wissenschaftlichen Zwecken eingesetzt werden. Die Produkte unterliegen einer firmeninternen Qualitätskontrolle. Bei sachgerechter Lagerung sind alle Produkte bis zu dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum verwendbar.

6. Wenn für die Herstellung von Produkten Humanserum verwendet wurde, ist dieses mit heute üblichen Methoden auf HIV und HBV getestet und als negativ befundet worden. Dennoch sollten zur Sicherheit alle Produkte wie infektiöses Material behandelt werden.

7. Mängel werden nur anerkannt, wenn sie uns unverzüglich - spätestens 14 Tage nach Erhalt der Ware - schriftlich angezeigt werden. Bei begründeten Mängeln ist unsere Haftung nach unserer Wahl entweder auf Nachbesserung oder Ersatzlieferung beschränkt. Eine weitergehende Haftung, insbesondere auf Folgeschäden, wird ausgeschlossen.

8. Schäden infolge unsachgemäßer Verwendung, fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, sowie unbefugt vorgenommene Veränderungen durch den Käufer oder dritte, führen bei allen Reagenzien und Gerätschaften zum Ausschluss der Gewährleistung.

9. Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Bezahlung des jeweiligen Rechnungsbeitrages vor. Der Auftraggeber ist berechtigt, die Ware im Rahmen seines normalen Geschäftsverkehrs zu verwenden. Soweit er sie veräußert, tritt er bereits jetzt seine Forderungen aus der Veräußerung an uns ab. Wir sind berechtigt, die Abtretung jederzeit offen zu legen.

10. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Bensheim. Deutsches Recht findet Anwendung.

 

Anrede*

* Pflichtfelder

Schreiben Sie uns