de / en

PreventID® H. pylori Antigen

PreventID® H. pylori Antigen

Helicobacter pylori –Infektionen erkennen und effektiv behandeln

Helicobacter pylori ist ein spiralförmiges Bakterium, das sich in der Magenwand festsetzen kann. Symptome einer Infektion mit H. pylori sind u.a. Mundgeruch, Erbrechen, Übelkeit, Sodbrennen, Druckgefühl im Oberbauch, Blähungen und Durchfall. Eine Behandlung der Infektion verhindert schwerwiegende Folgeerkrankungen. Die Bestimmung von H. pylori Antigen im Stuhl liefert rasch den direkten Nachweis einer bestehenden Infektion. Während der Behandlung wird der Erreger ausgeschieden, und es ist nach erfolgreicher Therapie kein H. pylori Antigen mehr im Stuhl nachweisbar. Durch eine patientennahe Therapieüberwachung wird der Therapieerfolg kontrolliert und dokumentiert.

Gebindegrößen

Anzahl Artikelnummer PZN-Nummer
3 KST11008TP
10 KST11008GP

Ihre Vorteile

  • Schneller und direkter Nachweis einer H. pylori Infektion
  • Effektive Therapieüberwachung und -erfolgsdokumentation
  • Keine Kreuzreaktivität mit anderen Stuhlkeimen
  • Hohe klinische Sensitivität und Spezifität

Kategorien

Tests für Praxis und Labor

Anwender

Professionals

Indikationen

Magen-Darm-Trakt
Therapiemonitoring
Infektion

Häufige Fragen

  • Wie funktioniert PreventID® H. pylori Antigen Test?

    PreventID® H. pylori Antigen Test ist ein qualitativer immunologischer Schnelltest zum Nachweis von H. pylori in einer Stuhlprobe. Eine akute Infektion, aber auch der Erfolg einer Behandlung, kann direkt und schnell in der Praxis nachgewiesen werden.

  • Für wen wurde der Test entwickelt?

    PreventID® H. pylori Antigen darf nur von medizinischem Fachpersonal durchgeführt werden. Er eignet sich für den raschen und zuverlässigen Nachweis von H. pylori Antigen im Stuhl. Der Test kann ohne technischen Aufwand in der Praxis oder beim Hausbesuch durchgeführt werden.

  • Wie lange dauert der Test?

    Etwa 12 Minuten sollten eingeplant werden: 2 Minuten für die Vorbereitung, 10 Minuten für den Test.

  • Wie zuverlässig ist der Test?

    Die klinische Sensitivität und Spezifität wurde an 238 Patientenproben im Vergleich zu einer Labormethode ermittelt. Die relative klinische Sensitivität beträgt 95,8% bei einer klinischen Spezifität von 96,4%.

Anrede*

* Pflichtfelder

Schreiben Sie uns